Vorstellung, Vorsicht Neucamper !

  • Hallo Zusammen,


    ich habe erst jetzt diese Rubrik hier entdeckt, daher will ich unsere Vorstellung nachholen.

    Habe schon bezüglich Gas hier was erfragt, das brannte mir halt zuerst auf den Nägeln.


    Tja, zu mir, ich bin jetzt 58 geworden und eigentlich sollten wir gar nicht in Deutschland sein.

    Ich bin seit 25 Jahren mit einer Asiatin verheiratet.

    2 erwachsene Kinder, die schon lange aus dem Haus sind, die beruflich bedingt weit weg leben und keinerlei Zeit für die Alten haben. ;-)


    2018 sind meine Frau und ich auf die Philippinen ausgewandert und haben dort unser Haus gebaut.

    Aber wie das Leben so spielt, kommt halt immer alles anders als geplant.

    Jedenfalls sind wir Ende Februar dieses Jahr noch mit dem letztmöglichen Flug quasi nach Deutschland zurück geflüchtet, wegen Corona.

    Denn die Gesundheitsversorgung ist dort sehr schlecht und sehr teuer, da wollte ich lieber in Deutschland sein, denn keiner wußte zu dem Zeitpunkt, wie sich das mit Corona entwickelt.

    Zum Glück hatten wir in Deutschland noch nicht alles verkauft, was ja eigentlich geplant war.


    Da sind wir dann in Deutschland in der Wohnung bei Karlsruhe, Baden-Württemberg gehockt und haben uns überlegt, was nun ?

    Wie lange geht das so weiter ?

    Bis heute ist es nicht möglich, so ohne weiteres zurückzufliegen.


    Da bin ich dann auf die Idee gekommen, dass wir uns ein Wohnmobil zulegen und einfach eine länger Zeit in Deutschland, Europa bleiben werden.

    Geplant ist es erstmal bis Ende 2022, so lange werden wir Europa erkunden, so weit es zeitlich geht.

    Denn meiner Frau hat vor kurzem wieder angefangen bei ihrem alten Arbeitgeber hier zu arbeiten, denn sonst fällt ihr Zuhause die Decke auf den Kopf.

    Daher werden wir diesbezüglich wohl zeitliche Kopromisse eingehen müssen


    10 Übernachtungen haben wir bereits im WoMo getätigt.

    Sind aber zur Erkenntnis gelangt, im Sommer ists wohl einfach besser.

    Denn man hat halt freistehend sehr schnell Energieprobleme, wenn es kalt ist, die Truma frißt ja ordentlich Batterie.......

    Also obacht, wir sind wirklich totale WoMo-Frischlinge.


    Derzeit bin ich damit beschäftigt, das Womo kennen zu lernen und auf unsere geplante erste größere Tour im Sommer vorzubereiten.

    Wobei es noch ziemlich unklar ist, wo es hingehen soll.

    Ich will am liebsten nach Spanien in die Sonne, mir kanns gar nicht heiß genug sein.

    Das lustige ist, ich vertrag Hitze besser als meine Frau, wo sie doch selbst aus einem Hitzeland kommt.

    So will lieber mal nach Norwegen, Schweden, halt in den Norden.

    Mal sehen, auf was wir uns einigen und dann gehts in diese Himmelsrichtung.


    Ein WoMo zu besitzen, das war schon immer mein Traum, weil ich schon immer in den Süden flüchten wollte, vertrage Kälte nur sehr schlecht.

    Als ich jedoch früher noch arbeitete, war das kaum möglich, immer im Stress und oft mußte man sich den Urlaub auszahlen lassen, weil es einfach nicht anders ging.

    Ich und auch meine Frau hatte so die Nase voll von alledem, dass wir dann 2018 kündigten um unser Leben endlich zu verändern, bevor es zu spät ist.

    Jetzt ist es den Umständen geschuldet, dass mein alter Traum doch noch wahr geworden ist in diesem Leben, wir werden jetzt das WoMo-Leben auf jeden Fall genießen und auskosten.

  • schmidt

    Changed the title of the thread from “Vorstellung vorsicht Neucamper !” to “Vorstellung, Vorsicht Neucamper !”.
  • Hallo Michael,


    herzlich willkommen hier im Forum und Danke für deine Vorstellung.


    Es wird bestimmt nicht lange dauern bis du die Vorzüge des Kastenwagens bemerken wirst.


    Bin mal gespannt, wohin die Reise geht, Spanien oder Norwegen?

    Wir wünschen euch auf jeden Fall tolle Touren.