Posts by usch

    Etwas spät, aber immerhin :-)

    herzlich willkommen auch von uns und Grüße aus Schwaben von Dr Alb rra :winke:

    Ihr Lieben,


    wegen einer Lebensmittel-Unverträglichkeit für Weizen habe ich mich entschieden auch bei längeren Auslandsreisen Brot und Kuchen selbst zu backen.


    Wir haben uns den Omnia samt Silikonform zugelegt, aber es bleiben noch Fragen:

    - Kann ich bei Brotteig von einer Mehlmenge von 500g ausgehen oder ist das zuviel?

    - Wie schaut es mit Kuchen aus? Mürbeteig bzw. Rührteig auch 500g oder weniger?

    - Ich brauche eine Teigrührschüssel, wie groß? Reicht eine Schüssel mit 2,5l oder soll ich 3,5l nehmen?

    - Welche weiteren Utensilien sind sinnvoll? (Kochlöffel mit und ohne Loch sowie Teigschaber habe ich schon). Ich denke da z.B. an ein Rührgerät für Handbetrieb.


    Für Tricks und Kniffe bin ich dankbar.

    Gut, gut.
    Und die kurze Zeit, die uns noch auf unserem blauen Planeten bleibt, will ich einfach nur halbwegs gut und anständig verbringen.,
    Ich hätte dieses Ding absolut nicht gebraucht! Habe ihn bei Natascha gesehen und fand ihn einfach nur gxxl!
    Der hat mich so was von angelacht, ich musste ihn haben, in grün natürlich.
    Ich benutze Melamin-Geschirr, Kunststoffgläser, seit 40 Jahren Tupperware, Kaffee vakuumverpackt, Mineralwasser in PET-Flaschen, esse gerne gut und vollwertig ... und trinke Alkohol, vorzugsweise als Wein oder Sekt.
    Und wenn jetzt jemand sagt: hab mir doch gleich gedacht, dass mit der kleinen, dicken usch was nicht stimmt ... hat vielleicht sogar recht.
    Aber: ich bereue nix!


    Also: Immer schön locker bleiben ... und nicht den Spaß an der Freud verlieren und allen eine guten Rutsch!!

    Ist von Outwell ...


    Wir benutzen das Ding ausschließlich zum Wasser erwärmen seit drei Jahren, für uns okay.

    Hallo Werner,


    ein herzliches Grüß Gott hier bei den Freunden :winke:
    Du bist hier gut aufgehoben.
    Endlich mal wieder Schwaben hier!! :)


    Bis Januar warten ist ja fast nicht zu ertragen!


    Aber du schaffst das ;-)

    … und dann war da noch diese wahnsinns Campersuppe!
    Ich hab ja schon manchen Eintopf gekocht, aber DAS war absolut neu für mich!
    Die Erzählungen über den Inhalt und die Beteuerungen, dass diese Suppe super gut schmeckt, haben meine anfängliche Skepsis in große Neugier verwandelt. Im Topf sah das erst mal sehr abenteuerlich aus, noch mehr der Büchsenberg: was das wohl wird? Aber ich kann nur bestätigen, diese Suppe ist einfach genial!
    Bleibt zu erwähnen, dass meine heimliche Absicht mit Paprika, Speck , Knoblauch und Zwiebeln – die im Übrigen noch durch weiteres Frischgemüse ergänzt wurden – das Ganze zu verfeinern absolut in die Hosen ging. Denn Speck und Knoblauch gingen total unter. Der Konserven-Inhalt reicht vollkommen aus, um einen prima Geschmack zu bekommen. Oder Matthias, hast du irgendwelche „Röstaromen“ gefunden? *grins*
    Das Chilli con Carne aus der Lupinus-Küche hat vermurtlich ein bisschen Schärfe mitgebracht.
    Wie dem auch sei – das ist eine klasse Idee und die wird ganz sicher mal umgesetzt!
    Danke Hardy und Klaudia für die Idee!



    http://up.picr.de/24210009cu.jpg[/img]http://"]http://
    http://
    http://