Posts by ilvovo

    Grillen war heute nicht geplant - kurz entschlossen kam es aber doch dazu - aber was?



    Mmmmmh - beim ALDI-Süd gibt es marinierte Lammhüften - so um die 170 Gramm.


    Gasgrill mit Haube auf volle Hitze gebracht - Stücke von beiden Seiten scharf angegrillt und dann 25 Minuten indirekt garen lassen. Für uns war es ein Genuss - ganz zart rosa im Kern.


    Fotos gibt es leider keine - der Akku war leer.


    Ich verspreche aber - bei Gelegenheit dieses Essen bebildert zu ergänzen.

    Herzlich Willkommen in dieser Truppe, Paul.


    Stand-up-Paddel? Dann doch sicher auch das Board. Sicher gibt es einen Tüfftler, der alles das im Kasten transportiert und auch noch darin wohnt, ich würde dann aber einen Dachträger bevorzugen. Das ist wohl wirklich kein Thema diesen nachzurüsten. Musst dich nur entscheiden: Markise - mit oder ohne Dachträger. Markise solo nutzt die gleichen Halter am Fahrzeug, die auch die Reeling auf der rechten Seite nutzen müsste.


    Weiterhin viel Spass bei der Planung:winke:

    Es geht auf das Ende der Spargelsaison zu. Wir haben heute mal Spargel gegrillt. Es hat uns so gut geschmeckt, dass ich es hier einstelle.


    Sicher ist das eine feine Beilage zu einem Fleischgericht - für uns war es heute Abend die Hauptspeise. Dazu hatten wir einfach nur Toastbrot.



    500 Gramm grüner Spargel


    Bacon


    Der Spargel wird im unteren Drittel geschält und immer 2 Stangen mit dem Speck umwickelt.


    Diese Päckchen kommen für etwa 10 Minuten bei 180-200°C auf den Grill


    Wohl bekomm's.



    Wir haben dieses Rezept mit Kabeljau probiert. Selbstverständlich kann auch anderer Fisch dazu genommen werden. Wir werden auch einmal Wolfsbarsch probieren.


    Kabeljau
    Bacon
    unbehandelte Zitrone



    Marinade:


    6 Esslöffel Olivenöl
    Salz
    Pfeffer
    2 gehäufte Teelöffel "Kräuter der Provence"
    2 Knoblauchzehen.


    (selbstverständlich sollte man frische Kräuter nehmen - hatten wir aber nicht zur Hand und haben uns zu dieser Variante der Gewürzmischung entschieden.)


    Die Marinade haben wir etwa 2 Stunden vorher angesetzt.
    Öl in ein Gefäß - Kräuter und die mit einer Gabel zerdrückten Knoblauchzehen dazugegeben und gut verrühren.



    Fisch waschen und abtupfen.
    Mit der Marinade von beiden Seiten satt einpinseln und 15-30 Minuten ziehen lassen. (Wir hatten dafür eine Pfanne zur Hand)




    Den Fisch wie auf den Fotos zu sehen portionieren - dünn geschnittetene Zitronenscheiben auflegen und mit Bacon umwickeln und mit einem Zahnstocher fixieren. Kurz vor dem Auflegen auf den Grill noch dünn mit Öl einpinseln damit der Bacon beim Wenden nicht kleben bleibt.








    Dieses Päckchen bei 180-200°C ca. 10 Minuten grillen - etwa nach der Hälfte der Zeit wenden.



    Vor dem Essen die Zitronenscheiben unter dem Bacon hervorziehen.


    Dazu passen geröstete Kartoffeln und natürlich Salat.


    Ich wünsche - Guten Appetit
    Hat sooo gut geschmeckt, bevor ich das Foto vom fertigen Fisch aufnehmen konnte, war er schon verspeist.;-)